Markus Sperlein

Markus Sperlein erhielt seine erste gesangliche Grundschulung im Bamberger Domchor. Die Klavierausbildung erfolgte bei dem Klavierpädagogen Siegried Fuchs, Bamberg.Sein Studium als Organist und Kirchenmusiker vertiefte er bei dem ehemaligen Bamberger Domorganisten und Domkapellmeister Wolfgang Wünsch. Das Studium der Musikwissenschaft und Geschichte an der Universität Erlangen-Nürnberg bei Prof. Dr. F. Reckow und Prof. Dr. C-J. Sachs schloss er mit dem Magister Artium ab. Die dort gewonnenen Erkenntnisse führten zu einer weiteren Spezialisierung mit Schwerpunkt historische Aufführungspraxis bei Tasteninstrumenten vom 15. bis zum 18. Jhd., als auch ein intensive Beschäftigung mit historischer Gesangspraxis von Mittelalter bis zur Barockzeit.

Als Mitbegründer der „Kaiserdom-Vokalisten Bamberg“ war er in verschiedensten Konzertreihen, „Musiksommer Obermain“, „Erlanger Schlossgartenkonzerte“, „Südthüringische Tage für Alte Musik“ etc, sowie in diversen Fernseh- und Rundfunkproduktionen zu hören.

Als Gesangssolist bei der Capella Antiqua Bambergensis war er über viele Jahre an vielen Fernsehproduktionen und Konzerten im Inland (Tage Alter Musik in Braunschweig, Osnabrück, Nürnberg,) sowie diversen Festivals im Ausland (Prag, Krummau, Meran) beteiligt. Seit 1998 ist Markus Sperlein als freiberuflicher Kirchenmusiker, Musikwissenschaftler, Sänger, sowie als Solist auf verschiedenen historischen Tasteninstrumenten (Orgel, Clavichord, Cembalo) tätig.

Im Ensemble „Messa di Voce“ tritt er seit 2014 mit der Mezzosopranistin Elisa Krüger auf.


Spuren der Vergangenheit

..

Copyright © 2019 Ensemble in Paradisum

Kontaktieren Sie uns!